• Drucken
Überbackene Parisette-Spiessli mit Salat
  • 30min
  • Vegetarisch
Überbackene Parisette-Spiessli mit Salat

Überbackene Parisette-Spiessli mit Salat

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Überbackene Parisette-Spiessli mit Salat

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
4 Holzspiesse
Backpapier für das Blech
12 Parisette-Scheiben, 1-11/2 cm dick
Belag:
75 g Schweizer Mozzarella, in 4 Scheiben geschnitten
1 TL Oregano, fein gehackt
Salz
wenig rote getrocknete Chili
2 EL Pesto genovese
½ Rüebli, ca. 50 g, gerüstet, in feine Streifen gehobelt (Juliennes), mit 1 TL Bratcrème gemischt
4 EL Tomatensauce aus dem Glas
30 g Gruyère AOP, in Stäbchen geschnitten
Pfeffer aus der Mühle
4 Rosmarinzweige
Sauce:
½ EL Balsamico-Essig
2 EL Rapsöl
½ Knoblauchzehe, gepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Salat:
1 - 2 Hand voll gemischter
Blattsalat, z.B. Löwenzahn, Spinat und Rucola, in mundgerechte Stücke geteilt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
  1. Je 3 Parisette-Scheiben an die Spiesse stecken und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Je eine Brotscheibe mit Mozzarella, Oregano, Salz und Chili, eine mit Pesto und Rüeblijuliennes, eine mit Tomatensauce, Käse, Pfeffer und Rosmarinnadeln belegen. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 5-6 Minuten überbacken.
  2. Für die Sauce alle Zutaten verrühren.
  3. Salat in kleine Schüsseln geben, mit der Sauce beträufeln. Sofort mit den Parisette-Spiesschen servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 976kJ / 233kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 17g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.