Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Rindsfilet mit Gewürz-Jus
  • 1h5min
Rindsfilet mit Gewürz-Jus

Rindsfilet mit Gewürz-Jus

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.2 Sterne / 28 Stimmen)
back to top

Rindsfilet mit Gewürz-Jus

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Filet:
ca. 1 kg Rindsfilet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème
5 dl Rotwein
2,5 dl roter Portwein
½-1 Zimtstängel
3 Sternanis
1 TL Kardamomkapseln, zerdrückt
1 dl Kalbsfond oder leichte Fleischbouillon
50 g Butter, kalt, in Stücke geschnitten
Rosenkohl:
400 g Rosenkohl, gerüstet, in feine Scheiben geschnitten
1 Schalotte, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
0,5 dl Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Sternanis zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 65 Minuten
Garen: ca. 2 Stunden
  1. Ofen auf 80 °C vorheizen. 1 Platte, 6 Teller und 1 Saucière darin vorwärmen.
  2. Für das Filet Fleisch würzen. In Bratbutter ringsum (auch an den Enden) 6-8 Minuten anbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte legen. Im auf 80 °C vorgeheizten Ofen 1¾-2¼ Stunden garen. Die Kerntemperatur soll 58-60 °C betragen.
  3. Überschüssiges Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen. Bratsatz mit Wein und Portwein auflösen. Zimt, Sternanis und Kardamom beifügen, langsam auf 1,5 dl Jus einköcheln, absieben.
  4. Für den Rosenkohl Gemüse 2 Minuten in siedendem Salzwasser blanchieren, abgiessen, abtropfen lassen. Schalotten in Butter andämpfen. Bouillon und Rosenkohl beifügen, halb zugedeckt bei kleiner Hitze 5-10 Minuten knackig garen, würzen.
  5. Fond oder Bouillon zum Jus geben, aufkochen, Pfanne von der Platte nehmen. Butter portionenweise unter Rühren dazugeben, nicht mehr kochen. Abschmecken.
  6. Rindsfilet tranchieren. Je wenig Jus auf den vorgewärmten Tellern anrichten, je 1-2 Filet-Tranchen darauf legen. Rosenkohl daneben anrichten, garnieren. Restlichen Jus dazu servieren.

VORBEREITEN
Der Rosenkohl lässt sich ½-1 Tag im Voraus rüsten und blanchieren, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Dazu passen Taglierini (feine Nüdeli).

1 Portion enthält:

Energie: 1926kJ / 460kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 39g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.