• Drucken
Vanille-Kalbfleisch-Ragout
  • 45min
Vanille-Kalbfleisch-Ragout

Vanille-Kalbfleisch-Ragout

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 7 Stimmen)
back to top

Vanille-Kalbfleisch-Ragout

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Vanille-Kalbfleisch-Ragout:
600 g Kalbfleisch, z.B. Nierstück oder Stotzen, in 3 cm grosse Würfel geschnitten
Bratbutter oder Bratcrème
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL Mehl
2 EL Butter
1,5 dl Weisswein, z.B. Riesling
1 dl Kalbsfond oder Fleischbouillon
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten
2 dl Vollrahm
Erbsen:
400 g tiefgekühlte feine Erbsen
Butter zum Dämpfen
ca. 1 dl Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Fleisch 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
  1. Fleisch portionenweise in der heissen Bratbutter anbraten, herausnehmen, würzen. Knoblauch und Mehl in der Butter andünsten. Pfanne von der Platte nehmen. Angeröstetes Mehl mit dem Wein und Fond ablöschen. Unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Vanillestängel und Fleisch dazugeben, bei kleiner Hitze 10-15 Minuten gar ziehen lassen, nicht kochen.
  2. Erbsen in der Butter andämpfen, mit Bouillon ablöschen, offen knapp weich garen, würzen.
  3. Vanillestängel entfernen. Rahm dazugiessen, kurz heiss werden lassen, würzen. Vanille-Kalbfleisch-Ragout auf vorgewärmte Teller geben. Erbsen darüber verteilen.

Dazu passen Nudeln oder Reis.

1 Portion enthält:

Energie: 3103kJ / 741kcal, Fett: 33g, Kohlenhydrate: 49g, Eiweiss: 57g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.