• Drucken
Poulet und Roastbeef an zweierlei Pesto
  • 55min
Poulet und Roastbeef an zweierlei Pesto

Poulet und Roastbeef an zweierlei Pesto

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Poulet und Roastbeef an zweierlei Pesto

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
Petersilien-Pesto
2 - 3 Bund glattblättrige Petersilie
2 Knoblauchzehen
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1 TL Saft
1 TL Meerrettich, gerieben
5 EL geschälte, gemahlene Mandeln, geröstet
5 - 6 EL Rapsöl
Salz
Zitronenmelisse-Pesto
½ - 1 Bund Zitronenmelisse (15-20 Blätter)
1 Bund glattblättrige Petersilie
½ Zitrone, abgeriebene Schale und 2 TL Saft
5 EL geschälte, gemahlene Mandeln, geröstet
5 - 6 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Pouletbrüstchen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème zum Bepinseln
250 - 300 g Roastbeef-Aufschnitt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 55 Minuten
  1. Für das Petersilien-Pesto Petersilie und Knoblauch sehr fein hacken. Mit den restlichen Zutaten mischen, salzen.
  2. Für das Zitronenmelisse-Pesto Zitronenmelisse und Petersilie fein hacken. Mit den restlichen Zutaten mischen, würzen.
  3. Pouletbrüstchen würzen, mit Bratcrème bepinseln. In ein Dämpfkörbchen legen. Zugedeckt im Dampf 15-20 Minuten weich dämpfen.
  4. Poulet noch warm oder ausgekühlt in dünne Tranchen schneiden. Mit dem Roastbeef auf einer Platte anrichten. Petersilien-Pesto zum Roastbeef, Zitronenmelisse-Pesto zum Poulet servieren.

Vorbereiten
Die beiden Pesto-Saucen lassen sich einige Tage im Voraus vorbereiten. In Gläser gefüllt und mit Öl bedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Das Poulet kann, wenn kalt serviert, am Vorabend gedämpft werden. In Folie verpackt im Kühlschrank aufbewahren. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

1 Portion enthält:

Energie: 1750kJ / 418kcal, Fett: 33g, Kohlenhydrate: 1g, Eiweiss: 30g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.