• Drucken
Svícková (Rindsbraten mit Rahmsauce)
  • 30min
Svícková (Rindsbraten mit Rahmsauce)

Svícková (Rindsbraten mit Rahmsauce)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Svícková (Rindsbraten mit Rahmsauce)

  • Drucken

Zutaten

Für 4-5 Personen

MengeZutaten
1 kg Rindsbraten, gespickt, z.B. Unterspälte
Salz
Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
200 g Rüebli, in Stücke geschnitten
½ Sellerie, in Stücke geschnitten
½ Bund Petersilie
2 - 3 Zwiebeln, in Stücke geschnitten
2,5 dl Bouillon
4 - 5 Lorbeerblätter
1 TL schwarze Senfsamen
1 dl Rahm
Salz
Pfeffer
Zucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Schmoren: ca. 1½ Stunden
  1. Das Fleisch würzen, im Schmortopf in Bratbutter rundum kräftig anbraten und aus dem Topf nehmen.
  2. Rüebli, Sellerie, Petersilie und Zwiebeln im Schmortopf andünsten, mit der Bouillon ablöschen. Lorbeerblätter und Senf beifügen und aufkochen.
  3. Braten zurück in den Schmortopf legen, zugedeckt bei kleiner Hitze 1-1½ Stunden schmoren. Von Zeit zu Zeit mit der Bouillon übergiessen.
  4. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Flüssigkeit mit dem Gemüse pürieren. Rahm beifügen und nach Bedarf wenig Wasser nachgiessen. In der Pfanne nochmals kurz aufkochen und abschmecken.
  5. Fleisch in Tranchen schneiden und mit der Sauce servieren.

Schwarze Senfsamen sind in Lebensmittelabteilungen von Warenhäusern erhältlich.
Dazu passt Kartoffelstock.
Vor dem Pürieren der Sauce einige Gemüsestücke zum Garnieren beiseite legen.

1 Portion enthält:

Energie: 1666kJ / 398kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 43g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.