• Drucken
Polenta-Schnitten
  • 40min
Polenta-Schnitten

Polenta-Schnitten

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.9 Sterne / 16 Stimmen)
back to top

Polenta-Schnitten

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 Cakeform von 1,5 l Inhalt Klarsichtfolie für die Form Backpapier fürs Blech
1,2 l Milchwasser (halb Milch/halb Wasser)
1 - 2 TL Salz
Muskatnuss
Pfeffer aus der Mühle
275 g Mais, grob
50 g Sbrinz AOP, gerieben
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
Einlage
4 Tranchen Schinken
2 EL Pesto genovese
1 kleine Dose Maiskörner, abgetropft, 140 g
ca. 50 g Butter, flüssig, zum Bestreichen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Kühlstellen: über Nacht
Gratinieren der Tranchen: ca. 10 Minuten
  1. Milchwasser aufkochen, würzen. Mais unter Rühren einlaufen lassen. Unter häufigem Rühren 25-30 Minuten zu einem dicken Brei kochen. Sbrinz und Schnittlauch darunter mischen. Die Hälfte der Masse in die mit Klarsichtfolie ausgelegte Form geben.
  2. Je 2 Schinkentranchen aufeinander legen. Mit Pesto bestreichen, mit Maiskörnern belegen, satt aufrollen. Schinkenrolle längs auf den Mais in die Cakeform legen. Restliche Polenta darüber geben, gut zusammendrücken. Zugedeckt über Nacht kühl stellen und fest werden lassen.
  3. Maiscake auf ein Brett stürzen. Klarsichtfolie entfernen. Maiscake in ca. 1,5 cm breite Tranchen schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Butter bestreichen. In der oberen Hälfte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 10-15 Minuten gratinieren.

Vorbereiten: Der Maiscake kann fertig zubereitet werden. Aufbewahren: Er lässt sich 1-2 Tage zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.
Dazu passen Gemüse, Pilzsauce oder Salat.
Statt Pesto genovese Pesto rosso verwenden.
Pesto rosso und Pesto genovese sind in Käsereien, beim Grossverteiler oder in Drogerien mit Reformabteilung erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 1846kJ / 441kcal, Fett: 15g, Kohlenhydrate: 56g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.