• Drucken
Zucchini-Timbales mit Forelle
  • 25min
Zucchini-Timbales mit Forelle

Zucchini-Timbales mit Forelle

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Zucchini-Timbales mit Forelle

  • Drucken

Zutaten

Vorspeise für 6 Personen

MengeZutaten
6 schmale Tassen oder Förmchen in Zylinderform von ca. 1 dl Inhalt
150 gZucchini, längs in 2 mm dicke Streifen geschnitten
Füllung:
150 ggeräucherte Forellenfilets
2,5 dlQimiQ
125 gHalbfettquark
1Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 2-3 TL Saft
Salz
weisser Pfeffer aus der Mühle

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 25 Minuten
Kühl stellen: 3-4 Stunden
  1. Zucchini-Streifen in siedendem Salzwasser 1-2 Minuten knapp weich garen, abgiessen, kalt abschrecken, auf einem Küchentuch auslegen, trocken tupfen.
  2. Für die Füllung Forellenfilets in Stücke schneiden, mit QimiQ, Quark, Zitronenschale sowie -saft im Cutter oder mit dem Mixstab fein pürieren, würzen.
  3. Je 1-2 Zucchinistreifen an den Rand der Tassen oder Förmchen legen, so dass eine Manschette entsteht. Füllung hineingeben, glatt streichen. Zugedeckt 3-4 Stunden kühl stellen.
  4. Boden der Tassen/Förmchen kurz in warmes Wasser tauchen. Rand mit einem spitzigen Messer lösen. Timbales auf Teller stürzen.

Nach Belieben mit Grissini servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 456kJ / 109kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.