• Drucken
Rhabarber-Streuselkuchen vom Blech
  • 55min
  • Vegetarisch
Rhabarber-Streuselkuchen vom Blech

Rhabarber-Streuselkuchen vom Blech

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 276 Stimmen)
back to top

Rhabarber-Streuselkuchen vom Blech

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 24 Stück
MengeZutaten
ofengrosses Blech
Backpapier
Rhabarber:
800 gRhabarber, gerüstet, in kleinen Stücken
2 ELZucker
Streusel:
75 gButter, flüssig
100 gMehl
100 ggemahlene Mandeln
75 gZucker
¾ TLZimt
¾ TLVanillepulver
¾ TLKardamom
Teig:
300 gButter, weich
250 gZucker
½Zitrone, abgeriebene Schale
2 PrisenSalz
6Eier
450 gMehl
2 TLBackpulver

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen25min
  • Stehen lassen30min
  • Auf dem Tisch in55min
  1. Rhabarber und Zucker mischen, 30 Minuten ziehen lassen. Saft abgiessen.
  2. Streusel: Alle Zutaten mit den Fingern verreiben. Nach Bedarf wenig Wasser beifügen, sodass der Streusel Klümpchen bildet.
  3. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Zitrone und Salz darunter ziehen. Eier beifügen und rühren, bis die Masse hell ist. Mehl mit Backpulver mischen, dazusieben und darunter rühren.
  4. Ein Drittel des Rhabarbers unter den Teig mischen, auf dem mit Backpapier belegten Blech ausstreichen. Restliche Früchte darauf verteilen, Streusel darüber streuen.
  5. In der Mitte des auf 200°C vorgeheizten Ofens 25-35 Minuten backen.

Rhabarber je nach Saison durch andere Früchte, z.B. Aprikosen, Zwetschgen, Äpfel, ersetzen.

1 Stück enthält:

Energie: 1252kJ / 299kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 32g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.