• Drucken
Überbackene Spinat-Gnocchi
Überbackene Spinat-Gnocchi

Überbackene Spinat-Gnocchi

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 5 Stimmen)
back to top

Überbackene Spinat-Gnocchi

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Butter für die Form
Teig
2,25 dl Wasser
80 g Butter
¾ TL Salz
Muskatnuss
225 g Mehl
4 - 5 Eier, verquirlt
200 g Spinat, blanchiert, abgetropft, ausgedrückt, fein gehackt
75 g Salsiz, gehackt
1 dl Halbrahm
1 dl Milch
75 g Bergkäse, gerieben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Teig Wasser, Butter, Salz und Muskatnuss aufkochen. Pfanne von der Platte nehmen. Mehl im Sturz beifügen, glatt rühren. Pfanne auf die Platte zurückstellen. Teig bei mittlerer Hitze abbrühen, bis er sich vom Pfannenboden löst und einen Klumpen bildet. Leicht auskühlen lassen. Die Eier nach und nach darunter rühren, bis der Teig schwer reissend von der Kelle fällt. Spinat und Salsiz dazumischen.
  2. Teig in einen Spritzsack ohne Tülle füllen. Nussgrosse Stücke direkt in siedendes Salzwasser abstreifen. Gnocchi knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen. Einlagig in eine ausgebutterte Gratinform geben. Rahm und Milch dazugiessen. Mit Käse bestreuen.
  3. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10 Minuten überbacken. Ofenhitze auf 230 °C erhöhen, weitere 10-15 Minuten fertig gratinieren.

Dazu passt ein gemischter Salat.

1 Portion enthält:

Energie: 2789kJ / 666kcal, Fett: 43g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 26g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.