• Drucken
Gemüse-Bohnen-Chili mit Fladenbrot und Joghurtsauce
  • Vegetarisch
Gemüse-Bohnen-Chili mit Fladenbrot und Joghurtsauce

Gemüse-Bohnen-Chili mit Fladenbrot und Joghurtsauce

  • Drucken
back to top

Gemüse-Bohnen-Chili mit Fladenbrot und Joghurtsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier für das Blech
Fladenbrotteig:
150 gMais-, Dinkel oder Weizenmehl
350 gWeizenmehl
1 TLSalz
20 gHefe
ca. 2 dlWasser, lauwarm
Mehl zum Auswallen
Gemüse-Bohnen-Chili:
Butter zum Dämpfen
1Zwiebel, fein gehackt
1Knoblauchzehe, fein gehackt
400 gRüebli, in Scheiben geschnitten
300 gKohlrabi oder Bodenkohlrabi (Steckrübe), in Würfel geschnitten
200 gTopinambur, in Würfel geschnitten
4 ELTomatenpüree
4 dlGemüsebouillon
300 gBorlottibohnen aus der Dose, abgetropft
300 gweisse Bohnen aus der Dose, abgetropft
Salz
Paprika
Chili
Joghurtsauce:
180 gJoghurt nature
Salz
Pfeffer
Thymian

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Fladenbrote: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser hineingiessen. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Chili: Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Rüebli, Kohlrabi oder Bodenkohlrabi und Topinambur beifügen, mitdämpfen. Mit Tomatenpüree und Bouillon aufkochen und zugedeckt 20-25 Minuten köcheln. Bohnen in den letzten 5 Minuten beifügen, würzen.
  3. Den Brotteig in 8 Stücke schneiden. Diese auf wenig Mehl zu dünnen Fladenbroten auswallen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Im auf 220°C vorgeheizten Ofen 10 Minuten backen.
  4. Joghurtsauce: Alle Zutaten gut verrühren, abschmecken.
  5. Chili in tiefen Tellern anrichten, Joghurtsauce dazugeben. Noch leicht warme Fladenbrote dazu servieren.

Wenn saftigere Gemüse, z. B. Tomaten oder Zucchetti, verwendet werden, Bouillonmenge reduzieren.
Maismehl ist im Reformladen erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 2625kJ / 627kcal, Fett: 9g, Kohlenhydrate: 112g, Eiweiss: 23g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.