• Drucken
Jurassische Forellenmousse
Jurassische Forellenmousse

Jurassische Forellenmousse

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 2 Stimmen)
back to top

Jurassische Forellenmousse

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

MengeZutaten
4 Förmchen von je 1,5 dl Inhalt
Butter für die Förmchen
300 gForellenfilets
2 dlFischfond
2Eiweiss
1,5 dlRahm
Salz, weisser Pfeffer
Sauce:
1 ELCognac
1,5 dlRahm
1 BundSchnittlauch, in feinen Röllchen
Salz, weisser Pfeffer
4schwarze Trüffelscheiben

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Fischfond von 2 dl auf 1 dl einkochen. Die Hälfte für die Sauce in ein Pfännchen giessen, andere Hälfte für die Mousse kühl stellen. Fischfilets, Eiweiss und Rahm ebenfalls kühl stellen.
  2. Filets in Stücke schneiden, mit Eiweiss und Sud im Cutter pürieren. Langsam Rahm dazugiessen, fein mixen. Würzen, in die bebutterten Förmchen füllen.
  3. Ofen auf 120 °C vorheizen. Flache Gratinform mit Tuch auslegen, 2 cm hoch heisses Wasser einfüllen. Förmchen hineinstellen. Folie mit Butter bestreichen, bebutterte Seite nach unten auf die Förmchen legen, Mousse im Wasserbad 15-20 Minuten pochieren.
  4. Für die Sauce Sud aufkochen, Cognac beigeben, kurz weiterkochen, Rahm dazugiessen, weiterkochen, bis die Sauce sämig ist. Schnittlauch beigeben, würzen.
  5. Mousse auf vier warme Teller stürzen, mit je einer Trüffelscheibe belegen, mit Sauce umgiessen, servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1260kJ / 301kcal, Fett: 21g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 23g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.