• Drucken
Knoblauch Gurken Suppe mit Kräuter-Knusperli
  • Vegetarisch
Knoblauch Gurken Suppe mit Kräuter-Knusperli

Knoblauch Gurken Suppe mit Kräuter-Knusperli

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 11 Stimmen)
back to top

Knoblauch Gurken Suppe mit Kräuter-Knusperli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Suppe:
1 Salatgurke, ca. 250 g, geschält, klein gewürfelt
2 mehlig kochende Kartoffeln, z. B. Désirée, ca. 300 g, geschält, gewürfelt
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
5 dl Gemüsebouillon
Pfeffer
Kräuter-Knusperli:
2 Scheiben Toastbrot, in Streifen geschnitten
2 EL Butter
3 - 4 frische Knoblauchzehen, in Scheibchen geschnitten
einige Thymianzweiglein, Blättchen abgezupft
wenig Pfefferminze, fein geschnitten
Garnitur:
90 g Joghurt nature
Gurkenscheibchen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Suppe Gurke, Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch in der Butter andämpfen. Mit der Bouillon ablöschen, weich kochen. Alles fein pürieren, würzen.
  2. Für die Knusperli Brot mit Butter bestreichen. Restliche Zutaten darauf streuen. Unter dem Ofengrill kurz backen.
  3. Die Suppe in vorgewärmte Tassen verteilen, Knusperli dazulegen, garnieren.

Die Suppe auskühlen lassen, mindestens 4 Stunden zugedeckt kühl stellen. Eisgekühlt servieren.
Statt Joghurt nature Rahmjoghurt oder Crème fraîche verwenden.
Statt Gurke Zucchini verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 871kJ / 208kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 23g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.