Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Kaninchenragout mit Quitten und Kartoffeln
Kaninchenragout mit Quitten und Kartoffeln

Kaninchenragout mit Quitten und Kartoffeln

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.8 Sterne / 48 Stimmen)
back to top

Kaninchenragout mit Quitten und Kartoffeln

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 grosses Bratgeschirr
2 EL grobkörniger Senf
1/2 EL Weisswein
1,2 kg Kaninchenragout
Salz, Pfeffer
Bratbutter oder Bratcrème
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, in Scheibchen geschnitten
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelken
800 g kleinere Kartoffeln, z.B. Nicola, halbiert
1,5 dl Weisswein oder Gemüsebouillon
2 Quitten, geschält, Kerngehäuse entfernt in Schnitze geschnitten
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Senf und Wein verrühren, Ragoutstücke damit bestreichen, würzen. In Bratbutter oder Bratcrème portionenweise ringsum gut anbraten, ins Bratgeschirr geben.
  2. Übrige Zutaten bis und mit Kartoffeln im restlichen Bratfett andämpfen. Mit Wein oder Bouillon ablöschen, aufkochen, über die Ragoutstücke giessen. Quitten zugeben. Zugedeckt in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens ca. 35 Minuten schmoren.
  3. Ragout, Kartoffeln und Quitten aus der Flüssigkeit nehmen, warm stellen. Lorbeer und Nelken entfernen, Flüssigkeit pürieren, in ein Pfännchen absieben, abschmecken. Sauce zum Fleisch giessen.
Energie: 2856kJ / 682kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 37g, Eiweiss: 67g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.