• Drucken
Kürbis-Mascarpone-Cake (No-Bake-Cake)
Kürbis-Mascarpone-Cake (No-Bake-Cake)

Kürbis-Mascarpone-Cake (No-Bake-Cake)

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 13 Stimmen)
back to top

Kürbis-Mascarpone-Cake (No-Bake-Cake)

  • Drucken

Zutaten

Für eine Cakeform von ca. 26 cm
Für 8 Stück

MengeZutaten
Backpapier oder Klarsichtfolie für die Form
Mascarpone-Masse:
250 g Schweizer Mascarpone (Raumtemperatur)
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht, ausgedrückt
2 EL Halbrahm, erwärmt
2 dl Halbrahm, steif geschlagen
Kürbispüree:
600 g trockenfleischiger Kürbis, z.B. Potimarron, gerüstet, in Würfel geschnitten
1 Zimtstängel
90 g Zucker
1 TL Ingwerpulver
1 Orange, abgeriebene Schale und Saft
4 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingeweicht, ausgedrückt
ca. 75 g Löffelbiskuits
0,5 dl Orangensaft Orangenschnitzchen und Pfefferminze zum Garnieren.

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Mascarpone-Masse Mascarpone cremig rühren. Zucker und Vanillezucker daruntermischen. Gelatine im warmen Rahm auflösen, 1-2 Esslöffel Mascarpone-Masse daruntermischen, alles unter Rühren zur Mascarpone-Masse geben. Restlichen Rahm darunterziehen.
  2. Mascarpone-Masse in die vorbereitete Form füllen, im Tiefkühler oder Kühlschrank fest werden lassen.
  3. Für das Kürbispüree den Kürbis mit Zimt im Dampf weich garen, Zimt entfernen. Alle Zutaten bis und mit dem Saft der Orange zum Kürbis geben, pürieren.
  4. Gelatine unter Rühren zum heissen Kürbispüree geben, auskühlen. Püree sorgfältig auf die Mascarpone-Masse geben, glatt streichen. Löffelbiskuits darauflegen, mit dem Saft beträufeln. Zugedeckt 4-6 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Cake auf eine Platte stürzen, mit einem in heisses Wasser getauchten Messer in Scheiben schneiden, auf Desserttellern anrichten, garnieren.

1 Stück enthält:

Energie: 1390kJ / 332kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 30g, Eiweiss: 8g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.