• Drucken
Früchtebrotriegel
  • 1h40min
  • Vegetarisch
Früchtebrotriegel

Früchtebrotriegel

Saison
Landfrau Helen Schmid empfiehlt: Im selbst gemachten Früchtebrotriegel stecken nur die besten und natürliche Zutaten. Sie lassen sich gut auf Vorrat backen.
Wittnau AG
Helen Schmid
Wittnau AG
back to top

Früchtebrotriegel

  • Drucken

Zutaten

Für 36 Stück
MengeZutaten
ofengrosses Blech
Backpapier
Teig:
80 gHefe, zerbröckelt
1 lWasser, lauwarm
500 gVollkornmehl
500 gWeiss- oder Ruchmehl
Dörrfrucht-Mischung:
4 ELRohzucker
2 TLSalz
2 ELBirnbrotgewürz oder Lebkuchengewürz
200 gDörrbirnen, gehackt
200 gDörrzwetschgen, gehackt
100 gDörraprikosen, gehackt
100 gFeigen, gehackt
200 gBaum- oder Haselnüsse, ganz oder gehackt
½Ei, verquirlt, zum Bestreichen

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten40min
  • Kochen / Backen30min
  • Aufgehen lassen30min
  • Auf dem Tisch in1h40min
  1. Teig: In einer grossen Schüssel Hefe mit Wasser mischen, Mehl beigeben, mit einer Kelle zu einem eher flüssigen Teig verrühren. Nicht kneten.
  2. Dörrfrucht-Mischung: Alles zum Teig geben, mischen. Masse gleichmässig auf das mit Backpapier belegte Blech geben. Bei Raumtemperatur 30-60 Minuten aufgehen lassen.
  3. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 180°C). Teig mit Ei bestreichen. Auf der zweituntersten Rille des vorgeheizten Ofens ca. 30 Minuten backen.
  4. Herausnehmen, etwas auskühlen lassen, in Riegel schneiden.

Riegel lassen sich 4-5 Tage zugedeckt und kühl aufbewahren, sie bleiben schön feucht.
Zum Tiefkühlen Riegel in Haushaltfolie wickeln. Haltbarkeit ca. 2 Monate. Nur kurz bei Raumtemperatur auftauen lassen und geniessen.

1 Stück enthält:

Energie: 737kJ / 176kcal, Fett: 5g, Kohlenhydrate: 29g, Eiweiss: 4g
Rezeptquelle:

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.