Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Spinat-Rosmarin-Suppe
  • Vegetarisch
Spinat-Rosmarin-Suppe

Spinat-Rosmarin-Suppe

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Spinat-Rosmarin-Suppe

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Portionen

MengeZutaten
350 g Blattspinat
3-4 Bundzwiebeln
4-5 EL Risottoreis, z. B. Arborio
Salz, Pfeffer
Butter zum Dämpfen
8-9 dl Bouillon, heiss
1 dl Milch
1 EL gehackter Rosmarin
4 Doppelrahmfrischkäsli, z. B. Gala
einige Rosmarinzweige, Nadeln

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Spinat verlesen, grobe Stiele entfernen und Blätter hacken. Zwiebeln fein hacken.
  2. Zwiebeln mit Reis, Salz und Pfeffer in Butter dämpfen. Bouillon und Milch dazugiessen. Bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln, öfters rühren.
  3. Spinat und Rosmarin beifügen, kurz köcheln, bis der Spinat zusammenfällt. Suppe pürieren, abschmecken.
  4. Anrichten: Je 1 Doppelrahmfrischkäsli in die Mitte der Teller legen, mit Rosmarin bestreuen. Die Suppe dazugiessen.

Statt Spinat: Schnittmangold verwenden oder Spinat halb mit Brennnesseln oder Rucola mischen.
Statt Rosmarin: Minze oder 2-3 getrocknete Steinpilze mitkochen.

1 Portion enthält:

Energie: 1160kJ / 277kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 19g, Eiweiss: 10g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.