• Drucken
Rindsfilet an Sherry-Beurre auf Lauchgemüse
Rindsfilet an Sherry-Beurre auf Lauchgemüse

Rindsfilet an Sherry-Beurre auf Lauchgemüse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 14 Stimmen)
back to top

Rindsfilet an Sherry-Beurre auf Lauchgemüse

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Personen

MengeZutaten
1,2 kg Rindsfilet, ohne schmales Endstück
Salz, Pfeffer
1 EL Senf
150 - 200 g Rohschinken, in hauchdünne Tranchen geschnitten
Bratbutter zum Anbraten
Sauce:
2 Schalotten, fein gehackt
2 dl Sherry
5 dl Kalbsfond (im Glas)
1½ TL Maisstärke, in 2 EL kaltem Wasser angerührt
Salz, Pfeffer
100 g Butter, eiskalt, in Würfel geschnitten
Lauchgemüse:
600 g Lauch
Butter zum Rührbraten
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Eine ofenfeste Platte in die Mitte des auf 80º C vorgeheizten Ofens schieben.
  2. Rindsfilet würzen, mit Senf einreiben und den Rohschinken satt darumwickeln. In Bratbutter bei mittlerer Hitze 15 Minuten rundum anbraten. Auf die Platte im Ofen legen und ca. 1 Stunde durchziehen lassen.
  3. Für die Sauce die Schalotten im verbliebenen Bratsatz andünsten, mit Sherry und Kalbsfond ablöschen. Bei grosser Hitze auf 3 dl einkochen und mit Maisstärke binden. Durch ein feines Sieb in ein Saucenpfännchen giessen und würzen.
  4. Kurz vor dem Servieren die Sauce aufkochen. Mit dem Stabmixer oder Schwingbesen die Butter nach und nach darunter rühren. Die Sauce darf nicht mehr kochen.
  5. Für das Lauchgemüse den Lauch schräg in Ringe schneiden, gut waschen und abtropfen lassen. In Butter 10 Minuten unter Rühren sanft braten und würzen.
  6. Das Rindsfilet in Tranchen schneiden und auf dem Lauchgemüse anrichten. Mit der Sauce umgiessen.

1 Portion enthält:

Energie: 1897kJ / 453kcal, Fett: 28g, Kohlenhydrate: 4g, Eiweiss: 39g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.