• Drucken
Pastinakensuppe mit Waadtländer Saucisson
Pastinakensuppe mit Waadtländer Saucisson

Pastinakensuppe mit Waadtländer Saucisson

Saison
back to top

Pastinakensuppe mit Waadtländer Saucisson

  • Drucken

Zutaten

Für 4 - 6 Personen

MengeZutaten
1Waadtländer Saucisson
450 gPastinaken (Rübenart), geschält
1Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Andünsten
7 dlGemüsebouillon
2,5 dlRahm
Pfeffer, Muskatnuss
Einlage:
½ BundPetersilie, Blättchen
Bratbutter zum Braten
grober Pfeffer zum Garnieren

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Wurst in kochendes Wasser legen, von der Platte nehmen und 20 Minuten ziehen lassen.
  2. Pastinaken an der Röstiraffel reiben. Mit Zwiebeln in Butter andünsten und mit Gemüsebouillon aufgiessen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Rahm dazugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Aufkochen.
  4. Die Wurst schälen, in Rädchen schneiden und in die Suppe geben.
  5. Für die Einlage Petersilienblättchen in Bratbutter knusprig braten und auf Haushaltpapier abtropfen lassen. Die angerichtete Suppe damit garnieren und mit Pfeffer bestreuen.

Die Bratbutter nach dem Braten durch ein feines Sieb in eine kleine Schale giessen, auskühlen lassen und weiterverwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1587kJ / 379kcal, Fett: 31g, Kohlenhydrate: 15g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.