• Drucken
Randen-Frischkäse-Carpaccio
  • Vegetarisch
Randen-Frischkäse-Carpaccio

Randen-Frischkäse-Carpaccio

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.8 Sterne / 4 Stimmen)
back to top

Randen-Frischkäse-Carpaccio

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
2 kleine rohe Randen, ca. 250 g
2 EL Butter, flüssig
1 EL Balsamico-Essig
½ TL Salz
Pfeffer
Garnitur:
1 EL Butter
1 EL Zucker
1 rote Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
ca. 50 g Ziegen-Frischkäse, zerkrümelt
3 EL Balsamico-Essig
2 EL Öl
Salz, Pfeffer

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Randen schälen oder mit der Gemüsebürste unter fliessendem Kaltwasser kräftig abreiben.
  2. Butter, Essig, Salz und Pfeffer mischen und die Randen damit bestreichen. In Pergamentpapier oder Bratfolie wickeln, verschliessen und auf einem Blech in der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens ca. 45 Minuten garen. Herausnehmen und eingewickelt etwas auskühlen lassen. Garflüssigkeit abgiessen und für die Sauce beiseite stellen. Randen in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Teller verteilen und zugedeckt warm stellen.
  3. Für die Garnitur Butter und Zucker hell caramelisieren. Zwiebeln beifügen, kurz schwenken und mit Ziegen-Frischkäse auf die Randen verteilen.
  4. Randen-Carpaccio mit der Garflüssigkeit, Essig und Öl beträufeln. Würzen und sofort servieren.

Kleine Randen mit Kraut bevorzugen: Das Kraut für die Garnitur verwenden. Es schmeckt leicht süsslich, ähnlich wie Spinat.

1 Portion enthält:

Energie: 1587kJ / 379kcal, Fett: 31g, Kohlenhydrate: 21g, Eiweiss: 5g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.