• Drucken
Quittenkuchen mit Honigrahm
  • Vegetarisch
Quittenkuchen mit Honigrahm

Quittenkuchen mit Honigrahm

Saison
back to top

Quittenkuchen mit Honigrahm

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
1 Springform von 24 cm Ø
Mürbeteig:
300 gMehl
150 gZucker
1 PriseSalz
150 gButter, kalt, in Würfel geschnitten
1Ei, verquirlt
(oder Fertig-Mürbeteig)
Füllung:
1 kgQuitten
1Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
5 ELHonig, oder nach Geschmack
100 gMandeln, geschält, gemahlen
1Eigelb zum Bestreichen
Honigrahm:
2 dlRahm
1 TLHonig
1Vanillestängel, ausgeschabtes Mark

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Salz und Butter in eine Schüssel geben. Von Hand zu einer krümeligen Masse verreiben. Das Ei dazugeben und mit einer Kelle oder dem Teighorn zu einem Teig zusammenfügen. Nicht kneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für die Füllung Quitten waschen und mit einem Tuch sauber reiben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und in der Mitte des auf 180 ºC vorgeheizten Ofens 1 Stunde garen. In kaltem Wasser abkühlen, schälen, entkernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft, Zitronenschale, Honig und Mandeln pürieren.
  3. Die Hälfte des Teiges ca. 2 mm dick auswallen und in der ausgebutterten Form auslegen. Das Quittenpüree in die Form füllen. Den restlichen Teig auswallen, Zierformen (z. B. Blätter) ausstechen und auf den Kuchen legen. Die Zierformen mit Eigelb bepinseln. In der Mitte des auf 200 ºC vorgeheizten Ofens ca. 40 Minuten backen. Aus der Form nehmen und auskühlen lassen.
  4. Für den Honigrahm Rahm mit Honig und Vanillemark steif schlagen. Zum Quittenkuchen servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 4568kJ / 1091kcal, Fett: 61g, Kohlenhydrate: 115g, Eiweiss: 19g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.