• Drucken
Reistätschli mit Spinatgemüse
  • Vegetarisch
Reistätschli mit Spinatgemüse

Reistätschli mit Spinatgemüse

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.5 Sterne / 16 Stimmen)
back to top

Reistätschli mit Spinatgemüse

  • Drucken

Zutaten

Für etwa 12 Stück

MengeZutaten
Reistätschli:
1 Schalotte, gehackt
Butter zum Andünsten
100 g Risottoreis
1 Knoblauchzehe
0,5 dl Weisswein
1,5 - 2 dl Bouillon
1 Ei
50 g Gruyère AOP, frisch gerieben
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Bratbutter oder Bratcrème
Spinatgemüse:
1 Schalotte, gehackt
Butter zum Andünsten
300 g Spinat, gerüstet
1 Knoblauchzehe
0,5 dl Vollrahm
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Reistätschli Schalotten in Butter andünsten. Reis beifügen und glasig dünsten. Knoblauch dazupressen, mit Weisswein ablöschen und einkochen.
  2. Mit Bouillon aufgiessen und zugedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen und der Reis gar und sehr trocken ist.
  3. Pfanne von der Platte ziehen. Ei und Gruyère daruntermischen und würzen. Auskühlen lassen.
  4. Von der Reismasse mit zwei Esslöffeln Portionen abstechen, in aufschäumende Bratbutter geben, flachdrücken und zu Tätschli braten. Fertige Tätschli im auf 50 °C vorgeheizten Ofen warm halten.
  5. Für das Spinatgemüse Schalotten in aufschäumender Butter andünsten. Spinat tropfnass beifügen, Knoblauch dazupressen und dünsten, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Rahm dazugiessen und würzen.
  6. Spinatgemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Reistätschli daraufsetzen und servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 406kJ / 97kcal, Fett: 6g, Kohlenhydrate: 7g, Eiweiss: 3g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.