• Drucken
Quarkknödel mit Apfel-Salbei-Füllung
  • Vegetarisch
Quarkknödel mit Apfel-Salbei-Füllung

Quarkknödel mit Apfel-Salbei-Füllung

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Quarkknödel mit Apfel-Salbei-Füllung

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 24 Stück

MengeZutaten
200 gRahmquark, abgetropft
50 gButter, flüssig, ausgekühlt
1 Ei
40 gZucker
160 gMehl
Füllung:
2 Äpfel, gerüstet 200 g, in Würfelchen geschnitten
2 dlroter Portwein
1 ELZitronensaft
10 gButter
30 gZucker
2 Salbeiblätter, in Streifen geschnitten
Kompott:
2 Äpfel, geschält, in Scheiben geschnitten
1 ELZitronensaft
40 gZucker
2 Salbeiblätter
 blühender Salbei zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Für die Knödel den Quark mit Butter, Ei und Zucker gut verrühren, Mehl dazusieben, zu einem Teig zusammenfügen. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Für die Füllung Apfelwürfelchen 2 Stunden im Portwein-Zitronensaft-Gemisch einlegen. Saft abgiessen und beiseite stellen.
  3. Butter aufschäumen lassen, Salbeiblätter darin anziehen, Äpfel beigeben, mit Zucker bestreuen, nicht allzu weich dünsten und auskühlen lassen.
  4. Für das Kompott Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln, zurückbehaltenen Saft und Zucker aufkochen und Äpfel knapp darin weich kochen.
  5. Den Teig in 24 Stücke teilen und Rondellen von ca. 6 cm Durchmesser formen. Mit 1 Teelöffel Apfelfüllung belegen und zu Knödeln rollen.
  6. Die Knödel in leicht gesalzenem Wasser garziehen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen, herausheben, auf Haushaltpapier kurz trocknen.
  7. Die Knödel auf Tellern anrichten, mit Salbei garnieren und warm mit dem Apfelkompott servieren.

1 Stück enthält:

Energie: 423kJ / 101kcal, Fett: 4g, Kohlenhydrate: 13g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.