• Drucken
Mini-Focaccias mit marinierten Rüebli
  • 1h45min
  • Vegetarisch
Mini-Focaccias mit marinierten Rüebli

Mini-Focaccias mit marinierten Rüebli

Bravo!du kochst saisonal
  • Drucken
back to top

Mini-Focaccias mit marinierten Rüebli

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen/8 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Teig:
250 gMehl
½ TLSalz
10 gHefe, zerbröckelt
1,5 dlWasser
(oder 8 kleine Fertig-Focaccia)
Füllung:
2Rüebli, in langen, dünnen Scheiben (Sparschäler)
½Zitrone, Saft
2 ELÖl
1 PriseZimt
Salz
Pfeffer
100 - 150 gGruyère AOP, in feinen Scheiben
Kräuter, nach Belieben, z.B. Thymian, Minze, Basilikum
2 ELBratcrème oder Butter, flüssig, zum Bestreichen der Focaccia

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen10min
  • Ruhezeit1h15min
  • Auf dem Tisch in1h45min

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl mit Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, mit restlichem Wasser beigeben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  2. Füllung: Zitronensaft mit Öl und Gewürzen verrühren, Rüebli damit marinieren.
  3. Teig in 8 Stücke teilen und von Hand Rondellen (8 cm ø) formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, 15 Minuten aufgehen lassen. Mit Bratcrème oder Butter bepinseln.
  4. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 10-12 Minuten backen.
  5. Die Focaccias einschneiden. Mit Rüebli, Marinade, Käse und Kräutern nach Belieben füllen.

Wir feiern 9'000 Swissmilk-Rezepte! Das sind eure Lieblinge & unsere grössten Fails.

1 Portion enthält:

Energie: 1767kJ / 422kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 49g, Eiweiss: 13g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.