• Drucken
Kartoffelrondellen mit Mostbröcklitatar
Kartoffelrondellen mit Mostbröcklitatar

Kartoffelrondellen mit Mostbröcklitatar

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Kartoffelrondellen mit Mostbröcklitatar

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 40 Stück

MengeZutaten
6 - 8 längliche Kartoffeln
Tatar:
250 g Mostbröckli, in Streifen geschnitten
3 Essiggurken, in Stücke geschnitten
einige Rosmarinnadeln, fein gehackt
100 g Crème fraîche
Pfeffer
Essiggurken, in Rädchen geschnitten
Löwenzahn, Rucola

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

  1. Kartoffeln schälen, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und Rondellen oder beliebige Formen ausstechen. In Salzwasser knapp 10 Minuten blanchieren. Abgiessen.
  2. Für das Tatar Mostbröckli, Essiggurken und Schalotten im Cutter oder von Hand fein hacken. Mit restlichen Zutaten zu einer festen Masse mischen und pfeffern.
  3. Das Mostbröcklitatar auf die Kartoffelrondellen verteilen. Mit Essiggurken garnieren. Mit Löwenzahn und Rucola auf einer Platte anrichten.

Kartoffelresten für eine Suppe oder Kartoffelstock verwenden.

1 Stück enthält:

Energie: 121kJ / 29kcal, Fett: 1g, Kohlenhydrate: 3g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.