• Drucken
Gefüllte Quinoa-Peperoni
  • 55min
  • Vegetarisch
Gefüllte Quinoa-Peperoni

Gefüllte Quinoa-Peperoni

Die gefüllten Peperoni werden statt mit Hackfleisch mit Quinoa und Gemüse gefüllt. Es ist so schön, Vegetarier zu sein! Chochdoch mit Muriel.
Chochdoch
back to top

Gefüllte Quinoa-Peperoni

  • Drucken

Zutaten

4 Portionen

MengeZutaten
Backpapier
150 gQuinoa
2grosse gelbe Peperoni, halbiert und entkernt
2grosse rote Peperoni, halbiert und entkernt
Bratcrème
Salz, Pfeffer
1 - 2Rispentomaten, grob gehackt
1Zucchini, geraffelt an der Röstiraffel
200 gFrischkäse (Feta-Art), zerbröselt
100 gDatteln, entsteint und fein gehackt
1Knoblauchzehe, fein gehackt
frischer Basilikum oder Schnittlauch
Topping:
180 gCrème fraîche

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen25min
  • Auf dem Tisch in55min
  1. Ofen auf 180°C Heissluft/Umluft vorheizen (200°C Ober-/Unterhitze).
  2. Quinoa nach Packungsangabe in einer Pfanne kochen.
  3. Peperoni auf dem mit Backpapier belegten Blech oder in einer grossen Auflaufform verteilen, aussen und innen mit etwas Bratcrème bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 15 Minuten garen.
  4. Gekochtes Quinoa mit Tomaten, Zucchini, Frischkäse, Datteln und Knoblauch vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Peperoni aus dem Ofen nehmen und mit der Quinoa-Mischung füllen, für weitere 10 Minuten im Ofen garen.
  6. Gefüllte Quinoa-Peperoni auf einem Teller anrichten. Mit frischem Basilikum oder Schnittlauch bestreuen und einem Klacks Crème fraîche garnieren.

Anstelle von Crème fraîche eignet sich auch ein Rahmjoghurt nature (griechische Art).
Andere Getreideresten wie z.B. Couscous, Reis oder Bulgur verwenden für die Füllung.

Muriels Tipps:

Anstelle von Crème fraîche eignet sich auch ein Rahmjoghurt nature (griechische Art).Andere Getreideresten wie z.B. Couscous, Reis oder Bulgur verwenden für die Füllung.

1 Portion enthält:

Energie: 2311kJ / 552kcal, Fett: 30g, Kohlenhydrate: 55g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.