• Drucken
Ofen-Süsskartoffeln mit Kichererbsen und Tzatziki
  • 1h5min
  • Vegetarisch
Ofen-Süsskartoffeln mit Kichererbsen und Tzatziki

Ofen-Süsskartoffeln mit Kichererbsen und Tzatziki

Diese Süsskartoffeln aus dem Ofen mit ihrer gluschtigen Kichererbsen-Gemüse-Füllung und Tzatziki sind so fein und so gesund. Chochdoch mit Muriel.
Chochdoch
back to top

Ofen-Süsskartoffeln mit Kichererbsen und Tzatziki

  • Drucken

Zutaten

4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
4grosse Süsskartoffeln oder Baked Potatoes
Bratcrème zum Bepinseln
Tzatziki:
1Salatgurke
1 TLSalz
360 gRahmjoghurt nature (griechische Art)
1 - 2Knoblauchzehen, gepresst
einige Tropfen Zitronensaft oder Essig
Salz, Pfeffer
Topping:
1kleine Zwiebel, gehackt
2Tomaten, gewürfelt
150 gMais aus der Dose, abgetropft
150 gKichererbsen aus der Dose, abgespült, abgetropft
eine Handvoll Rucola
2 - 3 ELSchnittlauch, geschnitten
Salz, Pfeffer

Guetzlirezepte gesucht?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen35min
  • Auf dem Tisch in1h5min
  1. Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze (Heiss/Umluft 180°C) vorheizen.
  2. Kartoffeln gründlich waschen, trocknen, längs halbieren. Kartoffeln rundum mit Bratcrème bepinseln, auf das mit Backpapier belegte Blech legen und ca. 35 Minuten in der Ofenmitte backen. Die Kartoffeln sind fertig, wenn sie beim Einstechen weich sind.
  3. Tzatziki: Gurke schälen, halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben. An der Röstiraffel reiben, mit Salz mischen. In einem Sieb 20 Minuten abtropfen lassen, gut auspressen. Gurke mit Joghurt, Knoblauch und Zitronensaft oder Essig verrühren, würzen.
  4. Topping: Alle Zutaten in einer Schüssel mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Kartoffelhälften der Länge nach einschneiden (aber nicht ganz durchschneiden). Belegen und mit Tzatziki servieren.

Muriels Tipp

Falls etwas von der Füllung übrig bleibt: Sie kann am nächsten Tag als Salat genossen werden.

1 Portion enthält:

Energie: 1298kJ / 310kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 38g, Eiweiss: 9g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.