Maizena-Anwendung?
Know-how

Maizena-Anwendung?

  • Maizena ist ein aus Mais gewonnenes, von Eiweiss, Fett und Fasern befreites Stärkemehl, das zum Binden und Andicken von Suppen, Saucen und Desserts oder Fondue verwendet wird.
  • Im Gegensatz zu anderen Stärkemehlen wie Kartoffelstärke kann es länger gekocht werden, ohne sich wieder zu verdünnen.
  • Beliebt ist Maizena auch in der asiatischen Küche zum Binden von Saucen.
  • Maizena wird immer kalt, z. B. mit Wasser oder Fond, angerührt und unter Rühren der kochenden Flüssigkeit zugegeben, das verhindert die Bildung von Klümpchen.
  • Maizena Express kann direkt in die heisse Flüssigkeit gegeben werden, hier ist kein vorheriges Anrühren nötig.
  • Das Stärkemehl quillt bei einer Temperatur von 60 bis 70°C auf, was das Binden der Flüssigkeit verursacht.
  • Zum leichten Binden von 2dl Sauce braucht es etwa einen gestrichenen Teelöffel (5g) Maizena.
Tipps & Tricks

Was sind Stärkemehle?

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.