• Drucken
Käsechips
  • 48h25min
  • Vegetarisch
Käsechips

Käsechips

Bravo!du kochst saisonal
Das wohl einfachste Apéro-Rezept der Welt, ideal, um Käsereste zu verwerten. Du brauchst nur eine Zutat: Richtig, Käse. Auch ein feiner Low-Carb-Snack.
  • Drucken
back to top

Käsechips

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
Backpapier
150 gKäse in Scheiben, z.B. Gruyère AOP
Gewürze nach Belieben, z.B. getrocknete Kräuter, Paprika, Curry

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Trocknen lassen48h
  • Auf dem Tisch in48h25min

Ansicht wechseln

  1. Käsescheiben in Quadrate ca. 1x1cm schneiden. Auf einem Backpapier verteilen, sodass sich die Käsestücke nicht berühren. Ca. 2 Tage trocknen lassen. Austretende Flüssigkeit nicht abtupfen.
  2. Ofen auf 190°C Heissluft/Umluft (210°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  3. Backen im Ofen: Käsequadrate mitsamt Backpapier auf ein Blech ziehen. Im vorgeheizten Ofen 2-5 Minuten backen. Die Käsequadrate poppen wie Popcorn auf. Heiss würzen. Auskühlen lassen.
  4. Backen in der Mikrowelle: Käsequadrate portionsweise auf einem Teller 2-3 Minuten in der Mikrowelle garen. Davor stehen bleiben und beobachten. Sobald alle Käsequadrate gepoppt sind, Mikrowelle ausschalten, herausnehmen. Heiss würzen. Auskühlen lassen.

Die Chips können auch aus Käsewürfeln gemacht werden. Die Trocknungszeit verlängert sich bei Würfeln auf 4 Tage.

 

1 Portion enthält:

Energie: 624kJ / 149kcal, Fett: 12g, Eiweiss: 10g

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.