• Drucken
Spinatwähe
  • 1h
  • Vegetarisch
Spinatwähe

Spinatwähe

Bravo!du kochst saisonal
Diese Wähe hast du im Nu auf den Tisch gezaubert. Ein tolles vegetarisches Gericht mit würzigen Spinat und Frischkäse. Schmeckt warm und kalt.
  • Drucken
back to top

Spinatwähe

  • Drucken

Zutaten

MengeZutaten
Backpapier
Teig:
260 gMehl
1 TLSalz
150 gButter, kalt, in Stücken
0,5 dlWasser
1 ELEssig
(oder rund ausgewallter Fertig-Butterkuchenteig)
Belag:
1Zwiebel, fein gehackt
Bratcrème
1 - 2Knoblauchzehen, gepresst
600 gtiefgekühlter Blattspinat, angetaut
Salz
Pfeffer
5 ELSaurer Halbrahm
100 gKäse (Feta-Art)
Sesam

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten20min
  • Kochen / Backen40min
  • Auf dem Tisch in1h

Ansicht wechseln

  1. Teig: Mehl und Salz mischen. Butter dazugeben, zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Wasser und Essig hineingiessen, zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten.
  2. Zwischen 2 Backpapier-Bogen legen, etwas flach drücken, zu einem Kreis von 35 cm Ø auswallen.
  3. Ofen auf 200°C Heissluft/Umluft (Ober-/Unterhitze 220°C) vorheizen.
  4. Belag: Zwiebel in Bratcrème andünsten. Knoblauch und Spinat dazugeben, zugedeckt 15 Minuten dünsten, würzen.
  5. Teigboden mit Saurem Halbrahm bestreichen, dabei 3 cm Rand freilassen. Spinatmasse darauf verteilen. Frischkäse darauf verteilen. Teigrand über den Spinat klappen. Mit Wasser bepinseln, Sesam auf den Rand streuen.
  6. Auf der untersten Rille des vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen.

Rahmig, rahmiger, Nidlechueche! 9 Rahmfladen-Facts zum Staunen & Geniessen

1 Portion enthält:

Energie: 2655kJ / 634kcal, Fett: 41g, Kohlenhydrate: 50g, Eiweiss: 15g

Video

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.