• Drucken
Zupfbrot mit Pesto
  • 2h20min
  • Vegetarisch
Zupfbrot mit Pesto

Zupfbrot mit Pesto

season-spring badge
Bravo!du kochst saisonal
Zupfbrot macht sich immer gut zum Apéro oder bei Partys. Für dieses raffinierte Brot mit Pesto und Käse werden sich deine Gäste einen abreissen.
  • Drucken
back to top

Zupfbrot mit Pesto

  • Drucken

Zutaten

Andere Form?Andere Form?

Cakeform 28 cm

12 Stück

MengeZutaten
Backpapier
400 gMehl
½ TLSalz
15 gHefe
2 dlWasser
2 ELRapsöl
190 gKräuterpesto
130 ggeriebener Käse

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Kochen / Backen35min
  • Aufgehen lassen1h20min
  • Auf dem Tisch in2h20min

Ansicht wechseln

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen, zusammen mit restlichem Wasser und Öl in die Mulde geben. Zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Zugedeckt bei Raumtemperatur aufs Doppelte aufgehen lassen.
  3. Teig zu einem Rechteck von 40 x 40 cm auswallen. Kräuterpesto und Reibkäse gleichmässig darauf verteilen. 4 Streifen à 10 cm Breite schneiden. Variante 1: Streifen wellenförmig falten, so dass 4 Päckchen à 10 x 10 cm entstehen. Variante 2: Aus den Streifen Quadrate schneiden.
  4. Päckchen oder Quadrate in die vorbereitete Form schichten. Einfacher geht es, wenn die Form senkrecht hingestellt wird und der Teig aufeinandergeschichtet werden kann. Zuggedeckt 20-30 Minuten aufgehen lassen.
  5. Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen (Heissluft/Umluft 200 °C).
  6. In der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens 35-40 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, servieren.

Anstelle eines Kräuterpestos Pesto rosso oder eine Mischung aus Frischkäse und Kräutern verwenden.

Nach Belieben anstatt Reibkäse Schweizer Mozzarella verwenden.

1 Stück enthält:

Energie: 1063kJ / 254kcal, Fett: 14g, Kohlenhydrate: 25g, Eiweiss: 8g

Hier gehts fein weiter

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine und Marie helfen dir weiter.