• Drucken
Bärentatzen
  • 55min
  • Vegetarisch
Bärentatzen

Bärentatzen

Bravo!du kochst saisonal
Wusstest du, dass du Bärentatzen ganz einfach selber backen kannst? Sie schmecken so viel besser und eignen sich auch bestens als feines Mitbringsel.
  • Drucken
back to top

Bärentatzen

  • Drucken

Zutaten

Für 50 Stück

MengeZutaten
Backpapier
Spritzsack mit gezackter Tülle
Teig:
150 gButter, weich
50 gPuderzucker
1 ELflüssiger Honig
1 PriseSalz
1Eiweiss
1 ELMilch
60 ggemahlene Haselnüsse
150 gMehl
1 ELKakaopulver
1 ELLebkuchengewürz
Glasur:
50 gPuderzucker
1 - 2 ELWasser

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen10min
  • Auf dem Tisch in55min

Ansicht wechseln

  1. Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puderzucker, Honig und Salz beifügen, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Eiweiss und Milch beifügen, kurz weiterrühren. Haselnüsse daruntermischen. Mehl, Kakaopulver und Lebkuchengewürz mischen, nur kurz unter den Teig mischen und in den Spritzsack mit gezackter Tülle füllen. Bärentatzen auf das mit Backpapier belegte Blech spritzen.
  2. Ofen auf 160° Heissluft/Umluft vorheizen (180°Ober-/Unterhitze).
  3. Glasur: Puderzucker und Wasser verrühren.
  4. Guetzli 10-12 Minuten in der Mitte des vorgeheizten Ofens backen. Herausnehmen und noch warm mit der Glasur bestreichen.

Die Bärentatzen vor dem Geniessen 1-2 Tage in einer Dose durchziehen lassen.
Die Guetzli lassen sich kühl und verschlossen 2-3 Wochen aufbewahren.

1 Stück enthält:

Energie: 209kJ / 50kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 4g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.