• Drucken
Gemüse-Quark-Tätschli (No Food Waste)
  • 35min
  • Vegetarisch
Gemüse-Quark-Tätschli (No Food Waste)

Gemüse-Quark-Tätschli (No Food Waste)

Saison
Raffiniertes No-Food-Waste-Rezept: Verwendet werden die Blätter, Stängel oder das Kraut vom Gemüse. Du wirst staunen, wie fein die Frikadellen schmecken.
  • Drucken
back to top

Gemüse-Quark-Tätschli (No Food Waste)

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Tätschli:
1Knoblauchzehe, gepresst
1Zwiebel, gehackt
180 gGemüseabschnitte (z.B. Blumenkohlblätter, Karottenkraut, Radieschenblätter, Broccolistiele, Fenchelkraut, Kohlrabiblätter), gehackt
2 ELButter
4 dlMilch
1 TLGemüsebouillonpulver
250 gHaferflocken
2Eier
2 ELMehl
4 ELQuark
1 BundKräuter nach Saison (z.B. Thymian, Peterli, Rosmarin, Schnittlauch), fein gehackt
Salz
Pfeffer
Bratbutter, zum Braten
Kräuterquark:
1 BundKräuter nach Saison (z.B. Peterli, Schnittlauch, Dill), fein gehackt
250 gMagerquark
1 TLSalz
Pfeffer

Kochen & unseren Podcast hören:

Zubereitung

Rezeptinfos

  • Zubereiten25min
  • Quellen lassen10min
  • Auf dem Tisch in35min

Ansicht wechseln

  1. Tätschli: Knoblauch, Zwiebel und Gemüseabschnitte in Butter weich dünsten.
  2. Milch und Bouillonpulver dazugeben, aufkochen, über die Haferflocken giessen, 10 Minuten zugedeckt quellen lassen.
  3. Eier, Mehl, Quark, Kräuter dazugeben, abschmecken.
  4. Bratbutter erhitzen. Masse portionsweise zu Küchlein formen, bei mittlerer Hitze in Bratbutter beidseitig goldbraun braten.
  5. Kräuterquark: Kräuter und Quark mischen. Abschmecken.

Eignet sich auch als Füllung für Pita-Brote, Fajitas oder Sandwiches.

1 Portion enthält:

Energie: 2001kJ / 478kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 52g, Eiweiss: 27g

Hier gehts fein weiter

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.