• Drucken
Rotweinkuchen
  • 2h10min
  • Vegetarisch
Rotweinkuchen

Rotweinkuchen

Saison
Herrlich saftig und aromatisch ist dieser Rotweinkuchen. Dunkle Schokolade, Zimt, Kakao, Kardamom und Rotwein sorgen dafür. DER Gugelhopf zum Vernaschen.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 26 Stimmen)
back to top

Rotweinkuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 16-20 Stück
MengeZutaten
Gugelhopfform oder Ringform von 2 l Inhalt
Butter und Mehl für die Form
Teig:
250 gButter, weich
200 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
4Eier
3 ELKakaopulver
1 ELZimt
1 TLKardamompulver
1,25 dlRotwein
300 gMehl
1 PäckchenBackpulver
150 gdunkle Schokolade, gehackt
Glasur:
225 gPuderzucker
3 - 4 ELRotwein
wenig Zimt

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen40min
  • Auskühlen lassen1h
  • Auf dem Tisch in2h10min
  1. Ofen auf 180°C Heissluft/Umluft vorheizen (Ober-/Unterhitze 200°C).
  2. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker und Vanillezucker beifügen, weiterrühren, Eier nach und nach beifügen, weiterrühren, bis die Masse hell ist. Kakao, Gewürze und Rotwein darunterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit der Schokolade unter den Teig rühren und in die ausgebutterte und bemehlte Form geben, glatt streichen. Gugelhopf in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens 40-45 Minuten backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
  3. Glasur: Alle Zutaten zu einer dickflüssigen Glasur anrühren. Kuchen damit glasieren.

Der Kuchen lässt sich 3-4 Tage zugedeckt und kühl aufbewahren.

1 Stück enthält:

Energie: 1369kJ / 327kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 41g, Eiweiss: 4g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.