• Drucken
Linsen-Zwiebel-Frittata mit Blanc battu
  • 45min
  • Vegetarisch
Linsen-Zwiebel-Frittata mit Blanc battu

Linsen-Zwiebel-Frittata mit Blanc battu

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Linsen-Zwiebel-Frittata mit Blanc battu

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
80 g Puylinsen
60 g Zwiebeln, gehackt
Butter zum Dämpfen
4 Eier
1 dl Rahm
100 g Tomaten, in kleine Würfel geschnitten
80 g Spinat, blanchiert, abgetropft
2 Bärlauchblätter, in Streifen geschnitten
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss
Butter oder Bratcrème
100 g Blanc battu
1 EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Garnitur:
4 Rosetten Tête de Moine AOP
Linsensprossen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
  1. Linsen in reichlich kaltem Wasser aufsetzen, 30 Minuten köcheln. Kurz vor Ende der Kochzeit salzen, abgiessen.
  2. Zwiebeln in Butter dämpfen. In einer Schüssel auskühlen lassen.
  3. Eier, Rahm, Tomaten, Spinat, Bärlauch und Linsen zu den Zwiebeln geben, würzen und verrühren.
  4. Wenig Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Eimasse dazugiessen, beidseitig goldgelb braten.
  5. Blanc battu mit Petersilie mischen, würzen.
  6. Die Frittata vierteln, auf Teller verteilen. Den Blanc battu dazu anrichten. Mit Tête de Moine und Linsensprossen garnieren.

Statt Bärlauch Sauerampfer verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1197kJ / 286kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 12g, Eiweiss: 17g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.