• Drucken
Caramel mou
  • 50min
  • Vegetarisch
Caramel mou

Caramel mou

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 65 Stimmen)
back to top

Caramel mou

  • Drucken

Zutaten

Für 500 g
MengeZutaten
Backpapier
Öl für das Backpapier
350 gZucker
5 ELWasser
1Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
2,5 dlVollrahm
60 gHonig, flüssig, oder Traubenzucker
30 gButter, weich

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten50min
  • Auf dem Tisch in50min
  1. Ein rechteckiges Blech mit Backpapier belegen, leicht mit Öl bestreichen.
  2. 125 g Zucker, Wasser, Zitronenschale und -saft 2-3 Minuten sprudelnd kochen. Von der Platte nehmen.
  3. Restlichen Zucker mit Rahm, Honig oder Traubenzucker in einer grossen Chromstahlpfanne unter Rühren 5 Minuten köcheln. Zuckersirup dazurühren, weitere 10-15 Minuten köcheln. Von der Platte nehmen. Butter darunter rühren.
  4. Masse ca. 17 x 17 cm gross, 7-8 mm hoch auf das Blech geben. Auskühlen lassen und kurz kühl stellen, bis sie fest ist.
  5. Ein scharfes Messer einölen, Caramel in Quadrate schneiden. Verpacken, an einen kühlen Ort stellen.

Die Zeitangaben sind Durchschnittswerte. Je sprudelnder die Masse kocht, desto schneller gehts. Mit dem Zuckerthermometer gemessen, beträgt die Temperatur der Caramelmasse 125°C. Ist der richtige Zeitpunkt überschritten, wird sie körnig. Dann helfen 1-2 EL kalte Milch wieder zu Homogenität.
Verschenken: Caramels einzeln in Celophan wickeln. Oder lagenweise mit Cellophan dazwischen zu einem Würfel aufschichten, in Cellophan hüllen und Seiten mit Gummeli zubinden.
Schoggicaramel: 30-50 g geriebene Kochschokolade mit der Butter darunter rühren.

100g enthalten:

Energie: 2215kJ / 529kcal, Fett: 22g, Kohlenhydrate: 80g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.