• Drucken
Bündner Beckibraten
  • 40min
Bündner Beckibraten

Bündner Beckibraten

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.3 Sterne / 8 Stimmen)
back to top

Bündner Beckibraten

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 Bratgefäss
ca. 1,5 kg Gigot, ohne Bein, vom Metzger gebunden
4 - 6 Knoblauchzehen, geschält, geviertelt
wenig Rosmarin
Salz, Pfeffer
Bratcrème
4 Rüebli, geschält, in Stücken
1 Sellerie, gerüstet, gewürfelt
4 Schalotten, geschält, halbiert
800 g kleine Kartoffeln, nach Belieben geschält, evtl. halbiert oder geviertelt
je 1 Zweig Thymian und Rosmarin
2 dl Weisswein oder Fleischbouillon
ca. 2 dl Fleischbouillon
einige Butterflocken
Kräuter zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Vorbereiten: Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen
Zubereiten: ca. 40 Minuten
Braten: ca. 1½ Stunden
  1. Mit einem spitzen Messer Einschnitte machen und mit Knoblauch und Rosmarin füllen. Fleisch würzen, mit Bratcrème bestreichen und in ein Bratgefäss legen. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten anbraten. Fleisch aus der Form nehmen.
  2. Gemüse, Kartoffeln und Kräuter in die Form geben, würzen und mit Weisswein und/oder Bouillon übergiessen, Butterflocken darübergeben, Fleisch darauflegen. Ofentemperatur auf 160 °C reduzieren, alles ca. 1-1½ Stunden weiter garen. Ab und zu alles mit Jus übergiessen (Kerntemperatur 60-65 °C).
  3. Fleisch herausnehmen, garnieren, tranchieren und mit Gemüse und Kartoffeln servieren.

Nach Belieben mit Kräuter-Quark oder Crème fraîche mit Kräutern servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 2345kJ / 560kcal, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 27g, Eiweiss: 66g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.