• Drucken
Aprikosensterne
  • 2h15min
  • Vegetarisch
Aprikosensterne

Aprikosensterne

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 41 Stimmen)
back to top

Aprikosensterne

  • Drucken

Zutaten

Für ca. 75 Stück

MengeZutaten
Je 1 Stern-Ausstechförmchen von ca. 6 cm und 4 cm Ø
Backpapier für die Bleche
Teig:
250 g Butter, weich
125 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Msp. Salz
350 g Mehl
100 g weisse Kouvertüre, gehackt, oder 1 Beutel weisse Kuchenglasur
5 - 6 EL Kokosflocken
ca. 250 g Aprikosenkonfitüre, erwärmt, durchs Sieb gestrichen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 2¼ Stunden
Kühl stellen: ca. 1¼ Stunden
Backen: ca. 8 Minuten
  1. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Puder-, Vanillezucker und Salz dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl dazusieben, kurz verrühren, zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.
  2. Portionenweise auf wenig Mehl 2-3 mm dick auswallen. Grosse Sterne ausstechen, auf die vorbereiteten Bleche legen. Für die Deckeli bei 1/3 der Sterne mit dem kleineren Ausstechförmchen Sterne ausstechen, herausnehmen, ebenfalls auf die Bleche legen. 15 Minuten kühl stellen.
  3. In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 6-8 Minuten backen, auf Gitter auskühlen lassen.
  4. Kouvertüre im lauwarmen Wasserbad schmelzen (Achtung: Die Kouvertüre darf nicht heiss werden!). Oder Kuchenglasur nach Anleitung schmelzen. Stern-Rahmen und kleine Sterne mit Kouvertüre bestreichen, mit Kokosflocken bestreuen, trocknen lassen.
  5. Umgekehrte Stern-Bödeli mit Konfitüre bestreichen, Deckeli auflegen, trocknen lassen.

Die Guetzli gut verschlossen in einer Dose aufbewahren, Haltbarkeit: 3-4 Wochen. Oder fertige Guetzli tiefkühlen, Haltbarkeit: 3 Monate. Auftauen: über Nacht im Kühlschrank oder ca. 20-30 Minuten bei Raumtemperatur.

1 Stück enthält:

Energie: 281kJ / 67kcal, Fett: 3g, Kohlenhydrate: 8g, Eiweiss: 1g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.