• Drucken
Marinierte Felchen mit Blinis
  • 45min
Marinierte Felchen mit Blinis

Marinierte Felchen mit Blinis

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Marinierte Felchen mit Blinis

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Gratinform
Marinierte Felchen:
4 dl Weisswein und Fischfond gemischt oder Fischfond
2 EL Noilly Prat
5 cm Lauch, gerüstet, in Scheiben geschnitten
2 Zitronenscheiben
2 - 3 Dillzweige
½ TL rosa Pfeffer
4 Felchenfilets, ca. 200 g, halbiert
Blinis-Teig:
150 g Mehl
⅓ TL Salz
10 g Hefe
1,25 dl Wasser
50 g Portulak oder Saison-Blattsalat
Bratbutter oder Bratcrème
90 g saurer Halbrahm
wenig Zitronensaft
1 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer
Dill oder Portulak und rosa Pfeffer zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 45 Minuten
Marinieren: 12 Stunden oder über Nacht
Aufgehen lassen: ca. 1 Stunde
  1. Felchen: Alle Zutaten bis und mit Pfeffer in eine Pfanne geben, aufkochen. Filets trockentupfen, in eine kleine Gratinform legen. Mit der siedend heissen Flüssigkeit übergiessen. Zugedeckt vollständig auskühlen lassen, dann im Kühlschrank 12 Stunden marinieren.
  2. Teig: Mehl und Salz mischen, eine Mulde formen. Hefe in wenig Wasser auflösen. Portulak mit restlichem Wasser pürieren, mit Hefe in die Mulde giessen. Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt bei Raumtemperatur 1 Stunde aufgehen lassen.
  3. Blinis: Wenig Bratbutter in beschichteter Bratpfanne schmelzen. Teig portionenweise hineingeben, so dass Rondellen entstehen. Teig bei mittlerer Hitze backen, bis er gestockt ist. Blinis wenden, fertig backen. Herausnehmen, einlagig auf Platte legen, warm stellen.
  4. Felchen aus der Marinade heben, gut abtropfen lassen. Blinis auf Tellern verteilen, mit Rahm und Fisch belegen. Mit Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Dill oder Portulak und rosa Pfeffer garnieren.

Blinis am Morgen vorbereiten und vor dem Servieren aufwärmen.

1 Portion enthält:

Energie: 1114kJ / 266kcal, Fett: 11g, Kohlenhydrate: 28g, Eiweiss: 14g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.