• Drucken
Hacktätschli mit Kräuterbutter
  • 43min
Hacktätschli mit Kräuterbutter

Hacktätschli mit Kräuterbutter

Saison
Hacktätschli gehören zu den beliebtesten Hackfleisch-Rezepten. Selbst gemachte Kräuterbutter begleitet den Schweizer Klassiker in unserem Rezept.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 329 Stimmen)
back to top

Hacktätschli mit Kräuterbutter

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
Spritzsack mit Sterntülle
Kräuterbutter:
250g Butter, weich
1 - 2 EL Zitronensaft
2 Knoblauchzehen, gepresst
5EL gemischte Kräuter, fein gehackt, z.B. Schnittlauch, Peterli und Koriander
 Salz
 Pfeffer
 Paprika
Hacktätschli:
500 - 600 g Hackfleisch, z.B. halb Rind, halb Schwein
3EL fein gehackter Peterli
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
4EL Paniermehl
1 Ei
1EL Senf
1TL Salz
 Pfeffer aus der Mühle
 wenig Mehl
 Bratbutter oder Bratcrème

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten35min
  • Kochen / Backen8min
  • Auf dem Tisch in43min
  1. Kräuterbutter: Butter schaumig rühren. Zitronensaft, Knoblauch, Kräuter und Gewürze daruntermischen.
  2. Kräuterbutter in den Spritzsack füllen. Rosetten auf das Backpapier spritzen. Kühl stellen.
  3. Hacktätschli: Alle Zutaten bis und mit Pfeffer mischen, zu einer gleichmässigen Masse kneten.
  4. Auf wenig Mehl 8 Tätschli formen.
  5. In heisser Bratbutter beidseitig je 4-5 Minuten braten. Garprobe: Tritt beim Einstechen klarer Fleischsaft aus, ist das Hacktätschli gar. Anrichten, mit Kräuterbutter garnieren.

Kräuterbutter-Vorrat: Damit die Butterrosetten die Form behalten, gibt man sie auf dem Blech für ca. 1 Stunde in den Tiefkühler. Danach füllt man sie in einen Beutel. Im Tiefkühler sind sie so ca. 4 Monate haltbar.

1 Portion enthält:

Energie: 3358kJ / 802kcal, Fett: 75g, Kohlenhydrate: 12g, Eiweiss: 23g