Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Apfel-Baiser-Kuchen
  • 6h35min
  • Vegetarisch
Apfel-Baiser-Kuchen

Apfel-Baiser-Kuchen

Saison
Apfelkuchen mit Baiser: ein Genuss für Augen und Gaumen. Bei diesem Apfelkuchen-Rezept sorgt die Meringue-Haube dafür, dass der Kuchen schön feucht bleibt.
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 162 Stimmen)
back to top

Apfel-Baiser-Kuchen

  • Drucken

Zutaten

Für 12 Stück
MengeZutaten
1 Springform oder ein Backblech mit hohem Rand von ca. 24 cm Ø
Backpapier für den Formenboden
Spritzsack ohne Tülle
Butter für den Formenrand
60 gDörraprikosen, fein gewürfelt
1 Orange, Saft
Teig:
200 gButter, weich
140 gZucker
1 Msp.Salz
3 Eigelb
275 gMehl
2 TLBackpulver
4 - 5 ELMilch
Belag:
600 gsäuerliche Äpfel, z.B. Boskoop, geschält, Kerngehäuse entfernt, gewürfelt
3 ELMaisstärke, gesiebt
200 gAprikosenkonfitüre
2 Eier, verquirlt
Baiser:
3 Eiweiss
1 Msp.Salz
150 gZucker

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten45min
  • Kochen / Backen50min
  • Quellen lassen5h
  • Auf dem Tisch in6h35min
  1. Aprikosen im Orangensaft 5-6 Stunden oder über Nacht einweichen.
  2. Teig: Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz und Eigelbe dazugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Mehl und Backpulver dazusieben, mit Milch darunterrühren.
  3. Teig in der vorbereiteten Form ausstreichen, am Rand 4-5 cm hochziehen.
  4. Belag: Äpfel, Maisstärke, Konfitüre und Eier mischen, auf dem Teig verteilen.
  5. Im unteren Teil des auf 180°C vorgeheizten Ofens 45-50 Minuten backen, herausnehmen.
  6. Baiser: Eiweisse und Salz steif schlagen. Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Eingelegte Aprikosen dazumischen. Masse in einen Spritzsack ohne Tülle füllen, auf den Kuchen spritzen.
  7. In der Mitte des auf 220°C vorgeheizten Ofens 5-10 Minuten backen, auskühlen lassen.

1 Stück enthält:

Energie: 1809kJ / 432kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 64g, Eiweiss: 6g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.