• Drucken
Gemüse-Hackbraten
  • 40min
Gemüse-Hackbraten

Gemüse-Hackbraten

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (4.5 Sterne / 6 Stimmen)
back to top

Gemüse-Hackbraten

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
1 Bräter
Butter zum goldbraun anbraten
1 Schweinsnetz, im kalten Wasser eingeweicht
1 dlMilch
1 ScheibeWeissbrot, ca. 100 g, ohne Rinde
1Knoblauchzehe, gepresst
1kleine Zwiebel, gehackt
300 gRindshackfleisch
200 gSchweinshackfleisch
2 ELSenf
2 ELKräuter, gehackt, z.B. Petersilie, Basilikum, Thymian
2 TLSalz
Pfeffer
150 gMaiskörner, gekocht
100 ggrüne Bohnen, gerüstet, blanchiert, halbiert
½rote Peperoni, ca. 100 g, in kleine Streifen geschnitten
2 ELPetersilie, gehackt
1,5 dlWeisswein
1 ELSenf
1 ELRosmarinnadeln
2 dlBratensauce
Salz, Pfeffer
glattblättrige Petersilie zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 40 Minuten
Garen: ca. 40 Minuten
  1. Milch erwärmen, Brot darin einweichen, fein zerdrücken. Knoblauch und Zwiebel in Butter glasig dünsten, auskühlen lassen.
  2. Hackfleisch mit Brot, Zwiebeln, Senf und Kräutern verkneten, bis die Masse gut zusammenhält, würzen. Mais, Bohnen und Peperonistreifen dazumischen. Die Hackfleischmasse zu einer Rolle formen.
  3. Das Schweinsnetz abtropfen lassen, ausbreiten und mit der Petersilie bestreuen. Die Hackfleischrolle darauflegen, locker einrollen und die Enden unterschlagen.
  4. Im Bräter in der unteren Hälfte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 10 Minuten anbraten. Weisswein mit Senf vermischen und darübergiessen, Rosmarin dazufügen, 40 Minuten garen.
  5. Hackbraten herausnehmen und zugedeckt warm stellen.
  6. Bratenfond mit Bratensauce auffüllen. Durch ein Sieb giessen, aufkochen und abschmecken.
  7. Hackbraten in 2 cm dicke Tranchen schneiden, mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Petersilie garnieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1382kJ / 330kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 26g, Eiweiss: 15g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.