Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Marroni-Crème-brûlée
  • 30min
  • Vegetarisch
Marroni-Crème-brûlée

Marroni-Crème-brûlée

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.6 Sterne / 44 Stimmen)
back to top

Marroni-Crème-brûlée

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Förmchen von je 1,5 dl Inhalt

MengeZutaten
2,5 dl Rahm
2,5 dl Milch
4 EL Zucker
1 Vanillestängel, längs aufgeschnitten
110 g Marronipüree, aufgetaut
1 EL Kirsch, nach Belieben
4 Eier
Garnitur:
6 EL Zucker zum Caramelisieren
110 g Marronipüree, aufgetaut

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Pochieren: ca. 35 Minuten
Kühl stellen: ca. 3 Stunden
  1. Rahm, Milch, Zucker und Vanillestängel aufkochen. Marronipüree, nach Belieben Kirsch und Eier verrühren. Vanillemilch unter Rühren zu den Eiern geben. Vanillestängel entfernen. Masse in die Förmchen füllen. Förmchen auf einen Lappen in ein ofenfestes Geschirr stellen. Geschirr mit siedend heissem Wasser bis zu 2⁄3 der Förmchenhöhe auffüllen. Mit Alufolie bedecken. Crème brûlée im auf 140 Grad vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten pochieren. Wenn die Masse auf Fingerdruck nur noch wenig nachgibt, Förmchen herausnehmen und im Wasserbad nachziehen lassen, bis das Wasser nur noch lauwarm ist.
  2. Förmchen herausnehmen, auskühlen lassen und mindestens 3 Stunden oder über Nacht kühl stellen.
  3. Zum Caramelisieren Zucker auf der Crème verteilen. Direkt unter dem auf höchster Stufe vorgeheizten Backofengrill 3-5 Minuten caramelisieren oder mit dem Bunsenbrenner abflämmen. Crème brûlée mit Vermicelles garnieren, servieren.

Die Crème kann auch im Dampfgarer zubereitet werden. Die Masse in ofenfeste Förmchen füllen, mit Alufolie bedecken und 40-45 Minuten Dampfgaren. Crème auskühlen lassen und dann caramelisieren.

Nach Belieben mit flaumig geschlagenem Rahm servieren.

1 Portion enthält:

Energie: 1482kJ / 354kcal, Fett: 16g, Kohlenhydrate: 44g, Eiweiss: 8g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.