• Drucken
Biskuitroulade mit Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre
  • 1h
  • Vegetarisch
Biskuitroulade mit Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre

Biskuitroulade mit Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.8 Sterne / 26 Stimmen)
back to top

Biskuitroulade mit Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
2 Konfitüregläser von je ca. 1,5 dl Inhalt
Backpapier für das Blech
Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre:
250 g Erdbeeren, gerüstet, geviertelt
250 g gerüsteter Rhabarber, in kleine Stücke geschnitten
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
Biskuitroulade:
4 Eigelb
120 g Zucker
1 Prise Salz
2 EL warmes Wasser
½ Zitrone, abgeriebene Schale
4 Eiweiss, steif geschlagen
80 g Mehl
wenig Zucker
Puderzucker zum Bestäuben
2 dl Rahm, flaumig geschlagen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung Konfitüre: ca. 30 Minuten
Zubereitung Roulade: ca. 30 Minuten
  1. Konfitüre: Alle Zutaten in eine Pfanne geben, mischen. Unter häufigem Rühren langsam aufkochen. Sprudelnd bis zum Breitlauf einkochen. 5-8 EL zum Füllen der Roulade beiseitestellen. Restliche Konfitüre siedend heiss bis knapp unter den Rand in saubere, vorgewärmte Gläser füllen. Sofort verschliessen. Gläser für kurze Zeit auf den Kopf stellen.
  2. Roulade: Eigelb, Zucker, Salz und Wasser 3-5 Minuten rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Zitronenschale dazugeben, Eischnee und Mehl sorgfältig darunterziehen. Teig auf das mit Backpapier belegte Blech geben. Zu einem 1 cm dicken Rechteck ausstreichen. In der Mitte des auf 220 °C vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten backen. Arbeitsfläche mit Zucker bestreuen, Biskuit daraufstürzen. Backpapier ablösen, Biskuit sofort mit dem Blech zudecken. Auskühlen lassen.
  3. Vom Biskuit bei Bedarf trockene Ränder abschneiden. Beiseitegestellte Konfitüre daraufstreichen, aufrollen. Roulade schräg anschneiden. Mit Puderzucker bestäuben.
  4. Roulade in Stücke schneiden, auf Tellern anrichten, mit Rahm servieren.

Bis zum Breitlauf einkochen bedeutet, dass man die Konfitüre einkocht, bis an der Kelle ein Tropfen hängen bleibt. Man kann die Konsistenz auch überprüfen, indem man etwas Konfitüre auf einen Teller gibt und sie auskühlen lässt. Fliesst sie nicht mehr, hat sie die richtige Konsistenz.

1 Portion enthält:

Energie: 3119kJ / 745kcal, Fett: 19g, Kohlenhydrate: 129g, Eiweiss: 11g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.