• Drucken
Poulet-Saté mit Joghurtsauce
  • 40min
Poulet-Saté mit Joghurtsauce

Poulet-Saté mit Joghurtsauce

Saison
back to top

Poulet-Saté mit Joghurtsauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Holz- oder Metallspiesse
Marinade:
150 g Joghurt nature
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1 EL Saft
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 TL Honig
Pfeffer aus der Mühle
600 g Pouletbrüstchen, längs in ca. 5 mm dünne Streifen geschnitten
¾ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème
Sauce:
1 - 2 TL Koriandersamen, im Mörser zerquetscht
2 TL mittelscharfer Curry
2 - 3 EL geschälte gemahlene Mandeln
350 g Joghurt nature
2 - 3 TL geschälte geriebene Ingwerwurzel
½ Knoblauchzehe, gepresst
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Marinieren: ca. 4 Stunden
Zubereitung: ca. 40 Minuten
  1. Marinade: Alle Zutaten verrühren.
  2. Poulet wellenartig an Spiesse stecken, rundum mit Marinade bepinseln. Zugedeckt im Kühlschrank 3-4 Stunden marinieren.
  3. Sauce: Koriander, Curry und Mandeln in einer Bratpfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis sich die Geschmacksstoffe entwickeln. Leicht auskühlen lassen. Joghurt, Ingwer und Knoblauch mischen. Currymischung dazugeben, würzen.
  4. Pouletspiesse 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Marinade abstreifen, auffangen, beiseitestellen. Spiesse portionenweise würzen und in Bratbutter beidseitig je 2-3 Minuten braten. Gegen Schluss mit der beiseitegestellten Marinade bepinseln, warm stellen.
  5. Sauce in Schälchen anrichten. Zu den Spiessen servieren.

Wer keinen Mörser hat, kann die Koriandersamen unter einer schweren Pfanne zerquetschen.
Dazu passt Fladenbrot oder Gewürzreis

1 Portion enthält:

Energie: 1319kJ / 315kcal, Fett: 12g, Kohlenhydrate: 9g, Eiweiss: 42g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.