• Drucken
Bärlauch-Süppchen
  • 30min
  • Vegetarisch
Bärlauch-Süppchen

Bärlauch-Süppchen

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.1 Sterne / 43 Stimmen)
back to top

Bärlauch-Süppchen

  • Drucken

Zutaten

Für 6 Personen

MengeZutaten
1 Knoblauchzehe, gepresst
½ Zwiebel, gehackt
Butter zum Dämpfen
3 EL Maismehl
6 dl Gemüsebouillon, kalt
0,5 dl Rahm
4 Bärlauchblätter, fein gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Garnitur:
2 Bärlauchblätter
0,5 dl Rahm, flaumig geschlagen

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 30 Minuten
  1. Knoblauch und Zwiebel in der Butter andämpfen. Maismehl kurz mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen, unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Zugedeckt 5-8 Minuten köcheln. Alles pürieren, Rahm und Bärlauch beifügen, erhitzen, würzen.
  2. Zum Servieren das Bärlauch-Süppchen in vorgewärmte kleine Tassen geben, garnieren.

Dazu passen Bärlauch-Crostini: 4 Bärlauchblätter fein hacken, mit 2-3 EL weicher Butter, ¼ TL Salz, Pfeffer verrühren. Bärlauchbutter
auf 12 Parisettescheiben streichen, kurz in der Bratpfanne oder unter dem Ofengrill rösten.
Die Suppe lässt sich ½-1 Tag im Voraus zubereiten, ausgekühlt im Kühlschrank aufbewahren. Unter Rühren aufkochen.
Maismehl ist im Reformhaus erhältlich, es verleiht der Suppe eine schöne Farbe und ein zartes Aroma.

1 Portion enthält:

Energie: 477kJ / 114kcal, Fett: 10g, Kohlenhydrate: 5g, Eiweiss: 2g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.