• Drucken
Hackfleischschnitten an süss-saurer Sauce
  • 45min
Hackfleischschnitten an süss-saurer Sauce

Hackfleischschnitten an süss-saurer Sauce

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (5 Sterne / 1 Stimme)
back to top

Hackfleischschnitten an süss-saurer Sauce

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Backpapier
Sauce:
1 EL Maisstärke
2 dl Apfelsaft
1 EL Apfelessig
3 EL Zucker
2 EL Ketchup
1 EL Sultaninen, gehackt
1 Prise Salz
Cayennepfeffer
Schnitten:
500 g gehacktes Rindfleisch
1 Zwiebel, fein gehackt
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
1 Rüebli, gerüstet, fein geraffelt
2 TL geraffelter Ingwer, nach Belieben
1 Ei, verquirlt
2 EL Paniermehl
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Sesamsamen
2 EL Mehl
Bratbutter oder Bratcrème

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitung: ca. 45 Minuten
  1. Sauce: Maisstärke mit Apfelsaft anrühren. Essig, Zucker und Ketchup beifügen, unter Rühren aufkochen. Pfanne von der Platte nehmen. Sultaninen dazugeben, würzen.
  2. Schnitten: Fleisch, Zwiebel, Knoblauch, Rüebli, Ingwer, Ei, Paniermehl, Salz und Pfeffer mischen. Mit den Händen kneten, bis die Masse gleichmässig fein ist.
  3. Ein Schneidebrett mit Backpapier belegen. Hackmasse mit einem Spachtel rechteckig, ca. 1,5 cm dick ausstreichen. In gleich grosse Schnitten schneiden. Mit Hilfe des Spachtels vom Papier lösen.
  4. Sesam und Mehl mischen. Schnitten portionenweise darin wenden und in Bratbutter beidseitig je ca. 4 Minuten braten, warm stellen. Mit der Sauce servieren.

Dazu passen Reis und ein mit Koriandersamen gewürzter Rüeblisalat.

1 Portion enthält:

Energie: 1738kJ / 415kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 29g, Eiweiss: 30g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.