Rezepte & Kochideen
  • Drucken
Safran-Quark-Schaum mit Sultaninen
  • 20min
  • Vegetarisch
Safran-Quark-Schaum mit Sultaninen

Safran-Quark-Schaum mit Sultaninen

Saison
  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (3.4 Sterne / 11 Stimmen)
back to top

Safran-Quark-Schaum mit Sultaninen

  • Drucken

Zutaten

Für 4 Personen

MengeZutaten
Sultaninen:
1,5 dl Orangensaft
2 EL Zucker
5 Beutel Hagebuttentee
1-2 EL Grappa oder Cognac, nach Belieben
75 g helle Sultaninen
Safran-Quark-Schaum:
250 g Quark
2-3 EL Zucker
1 Safranbriefchen
1 Zitrone, wenig Schale und
1 TL Saft
1 dl Rahm, geschlagen
einige Safranfäden zum Garnieren

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Kühl stellen ziehen lassen: 1-2 Tage
  1. Für die Sultaninen Orangensaft und Zucker aufkochen. Teebeutel, Grappa oder Cognac und Sultaninen dazugeben. 20 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen. Sultaninen zugedeckt 1-2 Tage quellen lassen.
  2. Für den Safran-Schaum Quark, Zucker, Safran, Zitronenschale und -saft glatt rühren. Rahm sorgfältig darunterziehen.
  3. Sultaninen mit dem Sirup in Gläser verteilen. Safran-Quark-Schaum darauf verteilen, garnieren.

Statt Safran 1 Päckchen Vanillezucker verwenden.
Hagebuttentee durch ca. 2 EL Hibiskusblüten (Karkade) ersetzen. Diese sind im Reformhaus oder in Lebensmittelabteilungen von Warenhäusern erhältlich.

1 Portion enthält:

Energie: 1327kJ / 317kcal, Fett: 17g, Kohlenhydrate: 32g, Eiweiss: 7g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Marie hilft dir.