• Drucken
Orangenlebkuchen mit Mascarpone-Aufstrich
  • 30min
Orangenlebkuchen mit Mascarpone-Aufstrich

Orangenlebkuchen mit Mascarpone-Aufstrich

Saison
Es gibt Lebkuchen, die möchte man schon zum Frühstück essen: Dieser Lebkuchen mit feinem Orangen-Ingwer-Aroma und dazu Mascarpone-Crème gehört dazu.
back to top

Orangenlebkuchen mit Mascarpone-Aufstrich

  • Drucken

Zutaten

Für 8 Stück
MengeZutaten
1 quadratische Form von 20x20 cm oder
1 Springform von 22 cm Ø
Backpapier für den Formenboden
Butter für den Rand
Teig:
375 gMehl
1 TLBackpulver
¾ TLNatron
¾ TLSalz
1 TLIngwerpulver
100 gButter
250 gZucker
100 gheller, flüssiger Honig
2Orangen, abgeriebene Schale und Saft einer Orange
0,5 dlMilch
2Eier, verquirlt
Aufstrich:
150 gQimiQ, glatt gerührt
200 gSchweizer Mascarpone (Raumtemperatur)
90 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
kandierte Orangenscheiben zum Garnieren

Schnelle Frühlingsrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 30 Minuten
Backen: ca. 1 Stunde
  1. Für den Teig Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Ingwerpulver mischen, eine Mulde formen. Butter schmelzen, Zucker und Honig zufügen, rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Orangenschale und -saft sowie Milch zur Zuckermischung geben. Mit den Eiern in die Mulde giessen, zu einem glatten Teig verrühren. Masse in die vorbereitete Form giessen.
  2. Im unteren Teil des auf 175°C vorgeheizten Ofens ca. 1 Stunde backen. Leicht ausgekühlten Kuchen aus der Form nehmen, auf einem Gitter auskühlen lassen.
  3. Für den Aufstrich alle Zutaten verrühren. Zugedeckt 1-2 Stunden kühl stellen, bis die Masse fest ist.
  4. Kuchen garnieren, mit dem Mascarpone-Aufstrich servieren.

Natron gibts in Drogerien und Apotheken.

1 Stück enthält:

Energie: 2625kJ / 627kcal, Fett: 26g, Kohlenhydrate: 90g, Eiweiss: 8g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.