• Drucken
Siedfleisch mit Krautstielen an roter Pfeffersauce
  • 1h40min
Siedfleisch mit Krautstielen an roter Pfeffersauce

Siedfleisch mit Krautstielen an roter Pfeffersauce

Saison
back to top

Siedfleisch mit Krautstielen an roter Pfeffersauce

  • Drucken

Zutaten

Für 2 Personen

MengeZutaten
Siedfleisch:
300 gmageres Rindfleisch, z.B. Schulter
1 lkaltes Wasser
1kleine Zwiebel, besteckt mit
11 Lorbeerblatt und
2Gewürznelken
1½ TLSalz
50 gLauch, in Stücken
75 gRüebli, in Scheiben
75 gSellerie, in Würfeln
Krautstiel (Stielmangold):
150 gKrautstielstängel, in 2 cm breiten Streifen
1kleine Knoblauchzehe, gepresst
Salz, Pfeffer
Butter zum Dämpfen
100 gKrautstielblätter
Rote Pfeffersauce:
10 gButter
½ ELMehl
1,25 dlMilch
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
½ TLrote Pfefferkörner, grob gehackt

Schnelle Herbstrezepte

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

  • Zubereiten30min
  • Kochen / Backen1h10min
  • Auf dem Tisch in1h40min
  1. Siedfleisch: Fleisch mit Wasser aufkochen. Zwiebel, Salz und Gemüse beifügen und bei kleiner Hitze 70-80 Minuten köcheln.
  2. Krautstielstängel, Knoblauch und Gewürze in Butter andämpfen. Bei kleiner Hitze 10-15 Minuten dämpfen. Krautstielblätter dazugeben und mitdämpfen, bis diese zusammenfallen.
  3. Sauce: Butter schmelzen, Mehl beifügen. Unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen dünsten, mit Milch ablöschen und unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen. Würzen und bei kleiner Hitze 10-20 Minuten köcheln. Roten Pfeffer darunter rühren.
  4. Fleisch aus der Kochflüssigkeit herausnehmen und die Hälfte in Scheiben schneiden, mit Krautstielen und Sauce anrichten. Mahlzeit nach Belieben mit Brot und Senf ergänzen.

Tipps für eine zweite Mahlzeit
Gemüsesuppe mit Teigwaren
Kochflüssigkeit mit dem Gemüse als Suppe aufheben. Suppe aufkochen, ca. 30 g Suppenteigwaren beifügen und so lange kochen, bis diese al dente sind. Restliches Fleisch gewürfelt in die Suppe geben oder kalt für Salat oder Sandwichs verwenden.

1 Portion enthält:

Energie: 1562kJ / 373kcal, Fett: 20g, Kohlenhydrate: 10g, Eiweiss: 37g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.