• Drucken
Kalter Kalbsbraten mit zweierlei Saucen
  • 1h
Kalter Kalbsbraten mit zweierlei Saucen

Kalter Kalbsbraten mit zweierlei Saucen

  1. 1 von 5 Sterne
  2. 2 von 5 Sterne
  3. 3 von 5 Sterne
  4. 4 von 5 Sterne
  5. 5 von 5 Sterne
Rezept bewerten (2.5 Sterne / 15 Stimmen)
back to top

Kalter Kalbsbraten mit zweierlei Saucen

  • Drucken

Zutaten

Für 4-6 Personen

MengeZutaten
Sud
8 dl Wasser
2 dl Weisswein
1 Zitrone, Saft
1 EL Salz
1 Zwiebel, mit 1 Lorbeerblatt und 2 Nelken besteckt
1 Rüebli, in Stücke geschnitten
1 Stängel Stangensellerie, in Stücke geschnitten
700 - 800 g Kalbfleisch, z. B. falsches Filet (Schlüsselriemen)
Zucchinisauce
300 g Zucchini, in Stücke geschnitten
1 - 2 Knoblauchzehen, gepresst
Öl zum Dämpfen
0,5 dl Gemüsebouillon
1 Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1-2 TL Saft
125 g saurer Halbrahm
½ Bund Basilikum, fein geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Peperoni-Salsa
je 1 rote und gelbe Peperoni
1 grosse oder 2 kleinere rote Zwiebeln, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Öl zum Dämpfen
2 Fleischtomaten, geschält, entkernt, klein gewürfelt
75 g Rohzucker
3 EL Weissweinessig
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Paprika

Was hat jetzt Saison?

Zubereitung

Ansicht wechseln

Rezeptinfos

Zubereiten: ca. 1 Stunde
Garen: 1 Stunde
Auskühlen lassen: ca. 1½ Stunden
  1. Für den Sud alle Zutaten in einer grossen Pfanne aufkochen. Fleisch zugeben, zugedeckt bei kleiner Hitze knapp unter dem Siedepunkt 1 Stunde garen. Fleisch im Sud auskühlen lassen.
  2. Für die Zucchinisauce Zucchini und Knoblauch im Öl andämpfen. Bouillon beifügen, zugedeckt 10-15 Minuten weich garen. Pürieren, auskühlen lassen. Zitronenschale und -saft, Rahm und Basilikum darunter mischen, abschmecken.
  3. Für die Peperoni-Salsa Peperoni evtl. mit dem Sparschäler schälen, entkernen, in Würfelchen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Öl andämpfen. Peperoni zugeben, mitdämpfen. Evtl. wenig Wasser beifügen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten dämpfen. Tomaten, Zucker und Essig beifügen, unter Rühren 2-3 Minuten köcheln, von der Platte nehmen, abschmecken, auskühlen lassen.
  4. Fleisch aus dem Sud nehmen, mit Haushaltpapier trocken tupfen. Fleisch in sehr dünne Tranchen schneiden.
  5. Fleisch auf einer Platte auslegen. Saucen dazu anrichten.

1 Portion enthält:

Energie: 1465kJ / 350kcal, Fett: 7g, Kohlenhydrate: 26g, Eiweiss: 38g

Saisonrezepte, Ernährungsfacts & Wettbewerbe gefällig?

Newsletter abonnieren

Noch Fragen?

Suppe versalzen oder Fondue zu flüssig? Kein Problem, Sabine hilft dir.